Freitag, 24. Juni 2011

FRENCH DECORATIONS Part 2

Liebe Mädels,
es funktioniert wieder :-) ... und geholfen hat mir meine Angie, daaaanke Dir herzlichst, meine Süße!!!!
Das alte Leinenköfferchen samt Dekos steht in meinem Schlafzimmer


die Leinenstiefelchen mit seitlicher Schnürung sind für mich allerliebst, das alte Buch vom Flohmarkt in der Provence und das Kreuz ist irgend ein altes Teil von einem Dekorationsstück, der Tüllschal in Wirklichkeit schon seeeehr verschlissen ...


Auf dem Koffer ist "Gervais" aufgestickt, bei uns bekannt als Topfenkäse :-)


Und der kleine graue Aufsatz auf meinem Tischchen vor den Spiegeln wurde natürlich grau patiniert, die kleine Madonna ist natürlich auch aus der Provence



Mit diesen Bildern möchte ich mich nun endgültig für drei Wochen verabschieden, meine Bandscheibchen werden sich hoffentlich erholen, dass ich wieder richtig fit bin!
Ihr werdet mir fehlen, aber ab und an habe ich die Möglichkeit, wenigstens in Euren wunderbaren Blogs zu stöbern.
Bis bald
Herzlichst
Eure Liane

keine Fotos

Liebe Mädels,
eigentlich wollte ich Euch noch ein paar neue Dekos von der Provence zeigen, bevor ich zu meiner Bandscheiben-Therapie düse, aber seit Mittwoch geht nichts mehr: Ich kann keine Fotos hochladen, es kommen dann immer irgendwelche Zeichen statt der Fotos, seufz...
In meiner Verzweiflung habe ich am Mittwoch bei "HTML bearbeiten" geklickt, und jetzt habe ich ein anderes Posting-Layout. Ich bin ja technisch völlig daneben ... Aber vielleicht gehts wieder, wenn ich zurück bin.
Bis dahin, alles Liebe, bleibt gesund
herzlichst
Liane

Montag, 20. Juni 2011

MY FRENCH DARLINGS ...

Liebe Mädels,
gestern, eeendlich, habe ich Zeit gefunden, um meinen erworbenen "Lieblingen" ein Plätzchen bei mir zu geben. Es ist ja gar nicht so einfach, ich habe gekauft, was mir gefallen hat und wo der Preis für mich gestimmt hat.
Den Paravent hinter dem Sofa kennt Ihr ja aus früheren Posts, jetzt hat er einen Fronton (Aufsatz) bekommen




der ovale Rahmen war glänzend blau gestrichen und die Blüten grellsilber,
auch der Eucalyptus ist aus der Provence :-), ich habe einen ganzen Bund gekauft und obenauf in den Koffer gegeben, er hat's überlebt!




der Spiegel ist für mich der Oberhammer, da hab ich nichts daran gemacht, das Spiegelglas hat eine traumhafte Patina, den hab ich im Handgepäck geschleppt ...



der Aufsatz war ursprünglich goldfarben, ich liiiiiebe ihn!!!






Am Samstag waren wir bei der lieben Andrea eingeladen. Sie hat ein taumhaftes Haus und Garten. Leider hatte ich keine Kamera dabei, aber im August dürfen wir wieder bei ihr sein und da mache ich Fotos und zeige sie Euch.
Ich sage Euch, die ist noch "shabby-verrückter" als ich (und das will was heißen...). Nicht nur, dass wir wie die Fürsten bewirtet wurden, ich sage nur HAUBENREIF!, hab ich auch noch ein Geschenk bekommen. Guckt Euch nur die mit so viel Liebe gemachten Muffins an, die alte Platte mit der alten Torten/Kuchenschaufel und dem Besteck, einfach himmlisch !!!!!!!
Andrea, nochmals vielen, vielen, vielen Dank, ich habe eine ganz "närrische" Freude!



das Porzellan ist übrigens auch aus der Provence, dabei bin ich ja gar nicht so ein Blümchenfreund, aber es sind soooo schöne zarte Farben, ich konnte nicht widerstehen



auch die neue JDL hab ich von Andrea bekommen ... da ist übrigens die Idee mit der Platte und den Muffins drin :-)


So, das wärs fürs erste, ich bin aber mit den Frankreich-Schätzchen noch nicht fertig, mehr davon das nächste Mal :-)
Wünsche Euch noch eine wunderschöne Woche
herzlichst
Liane


Dienstag, 14. Juni 2011

FRENCH GREY


Liebe Mädels,
ich hoffe, Ihr hattet einen schönes verlängertes Wochenende!
Meine Schätze aus der Provence sind am Weg zu mir, es ist nicht ein Paket, sondern DREI !!! Ich traue mich gar nicht, es meinem Mann zu sagen, denn er muß sich ja immer abschleppen ... Aber heute oder morgen muss es sein, denn vermutlich am Donnerstag treffen die Sachen ein.

Ich bin ja noch immer am "French-Trip" und habe einen alten Spiegel, der noch braun war, in grau gestrichen, der ursprünglich braune Korb mit den Kissen mußte dann natürlich auch in den Farbtopf :-)








Mein altes französisches Türchen kennt Ihr ja, aber ich mußt es nochmals fotografieren, es passt jetzt wieder perfekt in meinen Wohnraum





Ein Lavendelsäckchen aus der Provence am TV-Schrank "rundet" meinen Grau-Tick vorerst ab ...


So, und jetzt warte ich schon sehr ungeduldig auf die Pakete, denn dann kann ich mir richtig in die Hände spucken, da wird dann umdekoriert, was das Zeug hält :-)
Ich weiß gar nicht mehr so genau, was ich da an Schätzen gekauft habe, das wird wieder eine neuerliche Überraschung, ich freu mich schon soooooooooo !!!!!!!!!

Wünsche Euch noch eine schöne Woche
herzlichst
Liane

Montag, 6. Juni 2011

Provence, Provence ...


BONJOUR Mädels,

der Alltag hat mich (leider) wieder ;-(
Es war sooooooo traumhaft, ich wollte nicht mehr heim, ehrlich!!!!
Ich habe bei Laetitia in Ihren Bed & Breakfast gewohnt. Es war wie im Märchen und ich mußte mich kneifen, um festzustellen, ob ich nicht alles träume. Ich kann Euch das Haus nur empfehlen. Es liegt in einem kleinen vom Tourismus noch nicht erschlossenen Ort, es sind aber nur 40 km nach Uzés und 40 km nach Nimes, ebenso in unmittelbarer Nähe Montpelliere und Avignon.
Wenn Ihr Interesse habt, könnt Ihr gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

Hier in Sommiere waren wir auf einem Flohmarkt







Das ist Nimes




Und hier im Haus von Laetitia in ihrem Atelier, seht Euch diese traumhafte Schneiderpuppe an, sooooo shabby...... und die alten Leinen-Rollos mit Spitze ....


typisch für die Provence die alten Fensterläden mit viel Patina und wunderschöner Deko, seufz.... aber leider nicht für den Transport nach Wien geeignet!!!



und das ist ein Traumbad, ich habe noch nie in Natura so etwas Schönes gesehen, lediglich in den französischen Zeitschriften


 Am Tag der Abreise noch schnell ein Foto mit Laetitia, wir schauen ja nicht gerade glücklich aus ;-)


ein kleiner Teil meiner Errungenschaften ... der Rest kommt in einem riesigen Paket nachgeschickt :-)




Leider war das Wetter ab Dienstag gaaaanz schlecht: kalt (12 - 15 Grad), Regen, Sturm. Daher konnten wir am Donnerstag - wie ursprünglich geplant - keine Flohmärkte besuchen.
Wenn Ihr in der Nähe von Frankreich wohnt, kann ich Euch nur raten, über die Grenze zu fahren. Ich habe noch nie so tolle Sachen und noch dazu zu Schnäppchenpreisen gesehen!!!

Aber ich muß sagen, dass das Leben dort sehr teuer ist, ich meine um ein Drittel teurer als bei uns.
Ich wurde von Laetitas Familie aufgenommen wie ein Familienmitglied, ihre beiden Mädels, Zwillinge,
12 Jahre, sagten Tante zu mir, ich liebe sie über alles (ich wollte ja eigentlich immer ein Mädchen haben).

Aber mehr dazu im nächsten Post :-)

Wünsche Euch noch eine schöne Woche
herzlichst
Liane