Montag, 25. Juli 2011

SHUTTER


Hallo Mädels,
ich habe mir aus Kärnten ein Fensterladen mitgebracht :-) Den habe ich bei der Lisa von der "Villa Lotta" in Klagenfurt gefunden, das ist ja Pflicht, wenn man in der Nähe ist, dass man bei ihr vorbeischaut!!!
Nach 4stündiger Reinigung ist er jetzt so, wie ich in will: in French-Grey, was sonst :-)
Es war gar nicht so einfach, ihn ins rechte Rampenlicht zu bringen, aber am Wochenende ist es mir gelungen, nach dem Motto "weniger ist mehr". Ich sag Euch, was ich da rumprobiert habe, die ganze Wohnung war im Chaos und überall ist Deko rumgelegen....
Mein Mann ist schon in unserer Ferienwohnung, da konnte ich mich so richtig austoben!

Abgesehen von der Fensterladendeko, das war ja eine seeeeehr schöne Beschäftigung, mußte ich ALLE (5 Stück) unsere wunderschönen Buchsbäume, die schön in Form geschnitten und schon sehr groß waren, zusammenschneiden. Hunderte von Raupen hatten sie zerfressen, heul.....  In unserem Garten und auf der Terrasse schaut es aus, als ob wir ausziehen wollten, seufz.... das war meine Samstagbeschäftigung, die den ganzen Tag in Anspruch nahm (meine Bandscheibchen hatten gar keine Freude damit)










Abgesehen vom Schmuddelwetter - Herbstwetter, geht's mir aber gut :-)
Ach ja, ich hab mich so ganz nebenbei gefragt, wozu ich eigentlich TV- und Radiogebühr zahle, ich brauche das eigentlich alles nicht (nur mein Mann sitzt immer vor der Kiste). Wenn ich mal Arbeitspause hatte, dann saß ich vor dem Computer und besuchte Eure wunderbaren Blogs. Die meiste Zeit verbrachte ich diesmal bei "Liebesbotschaften" :-) Mensch, Joanna schreibt wie ein Buch, witzig, spritzig, viele Tipps und Ideen und, und, und .... kann ich Euch nur empfehlen!!!

Bei uns regnet es noch immer und wir haben herbstliche Temperaturen, ich trag schon wieder blickdichte Strümpfe und Trenchcoat, brrr.....

Wünsche Euch noch eine schöne Woche
herzlichst
Liane

Dienstag, 19. Juli 2011

FRENCH GREY in der Ferienwohnung ...


Liebe Mädels,
der Alltag hat mich wieder, seufz.... ich hätte es noch ein paar Wochen samt Wirbelsäulentherapie ausgehalten. Aber jetzt bin ich wieder fit wie ein Turnschuh :-)
Natürlich konnte ich nicht untätig sein und habe auch das französische Grau in unsere Ferienwohnung eingebracht.
Aber das allerwichtigste Anliegen war mir unser Mini-Bad, das war auch die meiste Arbeit. Ich habe das Fliesenband, das ursprünglich terrakottafarben war, in grau gestrichen. Ich sage Euch, ich habe da bis Mitternacht gewerkelt und dann durfte ich im Duschbereich 7 (!) Tage nicht duschen. Aber Gott sei Dank hatte ich ja täglich Therapie und da gab es Duschen :-)
Den alten französischen Kaminspiegel habe ich aus Wien mitgebracht




das Regal für die Handtücher (nun in grau und flieder) wurde auch grau gestrichen und den kleinen Hocker aus Frankreich habe ich selbst zusammengebaut. Da bin ich mächtig stolz, immerhin waren es 26 Schrauben ...:-)





Da das Bad wirklich sehr klein ist, habe ich noch einen zweiten Spiegel aufgestellt




In der Küche hat die Hakenleiste (natürlich auch in grau) ein schönes Plätzchen gefunden, aber darüber fehlt noch was ....



 Das Regal mit der Kaffeemaschine wurde neu sortiert und mit grauen Körben ausgestattet




Im Wohnbereich wurde die Kommode auch etwas anders gestaltet



... und im Eingangsbereich die Lampe ergänzt. Ihr seht schon meinen Vogelkäfig-Tick, der sich auch hier durch die ganze Wohnung zieht :-)




 für die drei Wochen habe ich mir ein paar Blümchen für die Terrasse gegönnt, die jetzt nach Wien übersiedelt sind


So, und jetzt muß ich dringend eine große Blog-Runde drehen, denn ich hatte die letzten beiden Wochen keinen Computer.
Ihr habt mir sehr gefehlt!!!
Herzlichst
Liane